Termine zum Königsschießen 2024

Werte Mitglieder des Schützenvereins 1926 e.V. Karlsdorf
Die Termine zum Königsschießen 2024

Donnerstag,  08.02.2024     18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Sonntag, 11.02.2024     10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag,  16.02.2024     18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

anschließend Beginn der Hauptversammlung

In der Hoffnung viele Mitglieder beim Königsschießen
begrüßen zu können. Es wird mit dem KK-Gewehr
3 Schuss auf Glückscheiben geschossen.

Ich wünsche allen  „Gut Schuss“
Ulrich Schlindwein, Sportleiter

Unsere Schützenjugend bei der Gemarkungsputzete 2023

Dem Motto „Fahndung nach wildem Müll” folgend nahmen sieben Jugendliche aus unserem Verein an der diesjährigen Gemarkungsputzete teil. Zusammen mit ihrem Jugendleiter Klaus Seeland starten sie um 10 Uhr beim Bauhof zu ihrem zugewiesenen Bereich entlang von Waldrand und Straßenradwege.

Unsere Jungschützen und Jugendleiter Klaus als „Müllfahnder“

Nicht schlecht staunten alle Helferinnen und Helfer, was so alles in freier Natur weggeworfen wurde und beim langsamen Gehen „aufgespürt” und eingesammelt werden konnte. Innerhalb kürzester Zeit waren die Müllsäcke mit kleinen und großen Abfällen wie Flaschen, Einwegbechern, Tüten, Elektroschrott und sonstigem Kleinmüll gefüllt und mussten durch weitere Säcke ausgetauscht werden. Überrascht war nicht nur unsere Jugend, dass wieder Altreifen, Fahrzeugteile, Fahrräder und ganze Möbelstücke am Waldrand entsorgt wurden. Durch die Aktion wurden unsere Jugendlichen
nicht nur auf die Umweltbelastung durch weggeworfenen Müll aufmerksam, die aktive Teilnahme an der Putzete sensibilisierte sie auch für ein eigenes verantwortungsbewusstes Handeln im Umgang mit wertvollen Rohstoffen.
Beim anschließenden Vesper waren sich alle einig, dass dies ein sinnvoller aktiver Beitrag unseres Vereins zum Umweltschutz im Gemeindebreich war und dass Müll nicht in die Natur gehört und wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder mitmachen werden.

Jahreshauptversammlung

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte Rainer Brunner als Mitglied des geschäftsführenden Vorstands 58 Vereinsmitglieder begrüßen. Ein besonderer Gruß galt den beiden anwesenden Ehrenmitgliedern Helmut Riffel und Gerhard Schlindwein. Bürgermeister Weigt und dessen Stellvertreter, aber auch LSM Wittmer mussten ihre Teilnahme aufgrund anderer Termine absagen, bekundeten jedoch ihre Verbundenheit mit dem Verein. Nach dem Totengedenken folgten die Berichte der Vorstandschaft, Schriftführer, Kassier, Sportleiter und Jugendleiter. In ihren Ausführungen zu schießsportlichen Aktivitäten berichteten sowohl Uli Schlindwein als auch Klaus Seeland, dass die Folgezeit nach Corona einen erkennbarem Aufwärtstrend zeigt und im Jahr 2023 auch wieder das Waldfest der Schützenjugend am Vatertag
stattfinden wird. Nachfolgender Bericht des Kassenprüfers bescheinigte unserem Kassier eine vorbildliche Kassenführern.
Ehrenmitglied Gerhard Schlindwein nahm die Entlastung der Vorstandschaft vor, indem er sich bei der Vorstandschaft fiir eine engagierte und stets korrekte Amtstätigkeit bedankte, welche in der Zeit ohne Vereinsvorstand eines besonderen Engagements bedurfte. Danach folgten die Wahlen der Gruppe 1. Wahlleiter Ralf Drach führte die Neuwahlen durch. Neu zu besetzen galt es zunächst den Oberschützenmeisterposten. Hierfür gab es keine Vorschlage und die Stelle bleibt weiterhin unbesetzt. Als Repräsentant (bisher E. Schmitteckert) wurde Liane Keim gewählt. Schriftführerin Petra Schaffer stellte aus familiären Gründen ihr Amt zur Verfügung, in welches Udo Manz gewählt wurde. Als Großkaliberreferent
wurde Erwin Schmitteckert gewählt. Als neuer Beisitzer fiel die Wahl auf Jutta Brunner. Neuer 2. Kassenprüfer wurde Jochen Lang. Alle anderen zu wählenden Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Abschließend bedankte sich Rainer Brunner bei den Anwesenden für den harmonischen Versammlungsverlauf und schloss die Jahreshauptversammlung.

Überraschungsbesuch aus dem Junioren-Nationalkader

Unsere Damensportleiterin Tamara hatte für einen Trainingsabend unserer Schützenjugend die beiden Junioren-Nationalkaderschützinnen Celina Becker und Mia Fuchs eingeladen. Beide jungen Talente können mehrfache Deutsche Meistertitel, Europameisterschaftstitel und Weltcupteilnahmen als ihre bisherigen Erfolge im Junioren-Nationalkader verbuchen. Völlig überrascht war unsere Jugend, als Tamara die beiden vorstellte und zu einem gemeinsamen Training aufrief. Beeindruckt war unsere Jugend von dem äußerst disziplinierten und konzentrierten Aufwärmetraining der beiden in den 15 Minuten der Vorbereitungszeit zum eigentlichen Wettkampf. Mit 40 Wettkampfschüssen auf elektronische Scheiben in der Zeit von 50 Minuten zeigten die beiden ihr Können und beeindruckten sowohl unsere Jugendschützen und
unsere Aktiven und Zuschauer. Mit Ergebnissen weit über 370 Ringe von 400 möglichen konnten sie selbst unseren vereinsbesten Schützen Fabian Kramer in die Schranken weisen. Anschließendes „Fachsimpeln“ über Theorie und Praxis beim Schießsport zeigte unserer Jugend deutlich, dass dieser Sport neben Kondition ein großes Maß an Konzentration und Disziplin erfordert. So ging ein Jugendtrainingsabend erfolgreich zu Ende und es hat sich gezeigt, dass der eine oder andere unserer Jugend die Eindrücke und Erfahrungen dieses Abends für sein persönliches Training verinnerlichte.

Danke Celina und Mia für diesen tollen Trainingsabend und Dir Tamara, dass Du dies ermöglicht hast.


Vorankündigung: Jahreshauptversammlung am Freitag, 3 März 2023, 19:30 Uhr, im Schützenhaus

Kreismeisterschaften 2023 – Luftdruck


Am vergangenen Wochenende wurden in Philippsburg die diesjährigen Kreismeisterschaften in den Luftdruckwaffendisziplinen ausgetragen. Von unserem Verein gingen mit der Luftpistole von der Schützenjugend und Junioren 6 Schützinnen und Schützen an den Start. In den Erwachsenendisziplinen starteten 15 Schützen und 2 Schützinnen. Erfolgreiche Einzelplatzierungen bei der Jugend – weiblich – erreichten Talea Sophie Huber
als Kreismeisterin und Jana Emig als 2. Kreismeisterin.

Bei den Junioren – männlich – sicherte sich Felix Huber mit einem starken Ergebnis von 357 Ringen die Silbermedaille.

Bei den Damen sicherte sich Tamara Al-hazzaa in der Disziplin Luftpistole die Bronzemedaille.

Bei den Herren I konnte sich Fabian Kramer mit starken 371 Ringen direkt hinter den 3 Hambrücker Bundesligaschützen auf dem 4. Platz einreihen. Bei den Herren II waren Michael Sisujak und Jochen Lang mit den Plätzen 2 und 3 erfolgreich.


In der Klasse Herren IV zeigte sich Arno Kramer zielsicher und holte den Kreismeistertitel. Ebenfalls Kreismeisterehren
in seiner Klasse wurden Erwin Schmitteckert zuteil.

Auch bei der Mannschaftswertung waren unsere Herrenmannschaften erfolgreiche Vizekreismeister jeweils hinter dem
KKS Hambrücken.

Petra Schäfer als einzige Vereinsstarterin in der Disziplin Luftgewehr konnte nach langer Trainings- und Wettkampfpause eine gute Platzierung im Mittelfeld erzielen.


Allen Teilnehmern aus unserem Verein ein herzliches Dankeschön für die motivierte Teilnahme. Ihr habt mal wieder gezeigt, dass Ausdauer und Trainingsfleiß durch gute Platzierungen bei Meisterschaften belohnt werden. Weiter so!

1 2 3 9